Bestatter für Hamburg und UmlandWürdevoll Abschied nehmen

Bestatter

Erfahren Sie mehr über mögliche Bestattungsarten

Ob Sie selbst im Wege der Vorsorge die Bestattungsart bestimmen wollen oder diese Aufgabe die Hinterbliebenen trifft, wir beraten Sie

In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben sich bei uns immer mehr Bestattungsarten entwickelt oder sind erlaubt worden, die den individuellen Bedürfnissen der Menschen Rechnung tragen.

Deshalb wird die Wahl einer Bestattungsart immer mehr zu einer Frage der eigenen Einstellung und des Gefühls, wobei auch Entwicklungen in der Religion eine Rolle spielen.

Bereits zu Lebzeiten können Sie die Art der Bestattung und vielleicht besondere Vorstellungen bestimmen, und zwar entweder im Wege der formellen Vorsorge oder durch Äußerung eines entsprechenden Wunsches gegenüber Angehörigen oder Freunden. Dabei ist die Schriftform empfehlenswert, aber nicht zwingend. Fehlt eine Bestimmung, müssen die Hinterbliebenen die Entscheidung treffen.

 

 

 

 

Bei uns erhalten Sie eine ausführliche Beratung

In jedem Fall beraten wir als Ihr Bestatter in Hamburg Sie oder die Hinterbliebenen ausführlich und mit Verständnis für Ihre Gefühle und Vorstellungen zur Bestattung. Besondere Wünsche versuchen wir immer zu berücksichtigen und im Rahmen der Möglichkeiten zu verwirklichen, was für alle Bestattungsarten gilt:

Erdbestattungen, auch Beerdigung genannt, sind die traditionellste Bestattungsart. Bei ihnen wird der Leichnam in einem Sarg in der Erde beigesetzt wird. Das Gedenken ist mit der Unversehrtheit des Leibes des Verstorbenen verbunden. Feuerbestattungen sind mittlerweile die in Deutschland am häufigsten durchgeführten Bestattungen. Bei Ihnen wird der Leichnam mit einem speziellen Sarg in einem Krematorium verbrannt. Die Asche wird in einer Urne beigesetzt. Seebestattungen erfolgen nach der Einäscherung des Leichnams, wobei die Asche des Verstorbenen in einer speziellen Seebestattungsurne dem offenen Meer an dafür vorgesehenen Stellen übergeben wird.

Auslandsüberführungen sind dann erforderlich, wenn Deutsche während eines Auslandsaufenthalts versterben und nun zur Bestattung nach Deutschland überführt werden müssen. Auch für Überführungen aus Deutschland ins Ausland – bei Tod von Mitbürgern mit Migrationshintergrund oder im Todesfall eines ausländischen Urlaubers - sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Andere Bestattungsarten sind wesentlich seltener, können aber den individuellen Vorstellungen eines Menschen besonders gerecht werden. Hier ist vor allem an Wald-/Baumbestattungen an die neue große Vielfalt von Gemeinschafts- und Themengrabstätten oder Diamantenbestattungen sowie an Landschaftsbeisetzungen in der Schweiz zu denken.