Bestatter für Hamburg und UmlandWürdevoll Abschied nehmen

Bestatter

Auslandsüberführungen

Es kommt immer wieder vor, dass deutsche Staatsbürger im Ausland beispielsweise während eines Urlaubs, eines Aufenthalts über die Wintermonate oder einer Geschäftsreise versterben. Natürlich soll in all diesen Fällen die Bestattung in Deutschland erfolgen. Dafür ist die Rückführung des Leichnams nach Deutschland erforderlich. Um diese kümmern wir uns kompetent und zuverlässig.

Auch Überführungen ins Ausland werden von uns übernommen und professionell durchgeführt. Sie werden oft dann gewünscht, wenn in Deutschland lebende Menschen mit Migrationshintergründen versterben und in ihrem Heimatland bestattet werden sollen.

 

Diese Dokumente werden benötigt

In den beiden genannten Situationen – also der Überführung ins Ausland und der aus dem Ausland - werden eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumente benötigt, um gesetzliche und behördliche Anforderungen zu erfüllen. Dabei sind die besonderen Vorschriften sowohl im Sterbeland als auch im Bestattungsland und gegebenenfalls auch solche in etwaigen Durchfuhrländern zu beachten. 

Mit unseren jahrelangen Erfahrungen und unseren zahlreichen weltweiten Kontakten zu den jeweiligen Ämtern, Botschaften, Konsulaten und Speditionsunternehmen stehen wir Ihnen jederzeit hilfreich und beratend zur Seite.

Ihren individuellen Wünschen entsprechend können wir Ihnen auch unterschiedliche  Möglichkeiten eines Transports aufzeigen, so dass Sie das Transportmittel und die genaue Route im Rahmen der Möglichkeiten bestimmen können. Selbstverständlich klären wir Sie auch über die jeweils entstehenden Kosten umfassend auf.

In allen Fällen von Auslandsüberführungen gehört zu unseren Leistungen auch, dass wir für den Transport einen Sarg stellen, der mit einem Zink-Einsatz gemäß den international gültigen Regelungen und Vorgaben ausgestattet ist.

 

Um Ihnen einen besseren Einblick zu gewähren, haben wir wie folgt unterschieden: