Bestatter für Hamburg und UmlandWürdevoll Abschied nehmen

Bestatter

Alternative Bestattungsarten in Hamburg und Umland

Die Bestattung gibt den Hinterbliebenen Zeit und Ort für die gemeinschaftliche Trauer. Gerade ungewöhnlichere Bestattungsarten spiegeln das Leben und die individuellen Wertvorstellungen eines Verstorbenen wieder.

Welche Bestattungsart für den Verstorbenen die richtige ist, müssen die Hinterbliebenen entscheiden, wenn der Verstorbene nicht schon zu  Lebzeiten eine Bestattungsart bestimmt hat. Dies geschieht häufig dann, wenn eine andere als eine der üblichen Bestattungsarten gewünscht wird. Oft sind aber auch Fragen der Folgekosten und der Mühen für die Hinterbliebenen in der Zukunft ein Kriterium.

Waldbestattung / Baumbestattung

Die auch als Baumbestattung bezeichnete Waldbestattung findet in einem nicht eingezäunten und damit nicht als Friedhof ausgewiesenen Wald statt. Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne an den Wurzeln eines im Wald stehenden Baumes beigesetzt. In der Nähe dieses Baumes können auf einer Tafel der Name des Verstorbenen und Abschiedsworte eingearbeitet werden. Damit bleibt den Hinterbliebenen ein fester Ort für die Trauer und für das Gedenken. Eine Pflege des Bestattungswaldes findet nicht statt, die Stelle der Beisetzung wird der Natur überlassen.

Diamantenbestattung

Bei dieser Bestattung wird der Verstorbene verbrannt. Aus der Asche wird der Kohlenstoff, ungefähr ein Anteil von 30 %, in einem speziellen technischen Verfahren getrennt. Über Wochen wird die stoffliche Struktur unter starker Hitzeeinwirkung und mit hohem Druck so verändert, dass Diamant-Kristalle entstehen. Durch einen anschließenden Schliff entsteht dann ein Diamant zur ständigen Erinnerung.

Anonyme Bestattung

Diese Bestattungsart gibt es als Erdbestattung und als Feuerbestattung. Sarg oder Urne werden in einem Gemeinschaftsgrabfeld oder in einem Gemeinschaftsurnengrab bestattet. Es gibt keine Hinweise auf die Identität des Verstorbenen.
Vorteile sind geringere Kosten als bei anderen Bestattungsarten und der Wegfall einer über Jahre erforderlichen Grabstellenpflege, was den Hinterbliebenen Mühe und Kosten erspart. Die Hinterbliebenen haben auch keine Mühe mit der Grabpflege, allerdings haben sie auch keine individualisierte Trauerstelle.

Haben Sie Fragen zu diesen Bestattungsarten oder vielleicht besondere individuelle Wünsche?
Dann sprechen Sie mit uns, wir nehmen uns Zeit für Sie und werden versuchen, Ihre Wünsche zu erfüllen.